Himbeertante unterwegs: Wie wir zu unseren Flitterwochen kamen…

Jetzt ist es Herbst. Ich geb´s zu. Der Sommer ist vorbei. Aber in meinem Herzen noch gar nicht wirklich – der Urlaub wirkt noch nach, die Bilder sind noch nicht sortiert – so kann man sich das Urlaubsfeeling auch erhalten.

Ziemlich gleich nach der Erstellung der Gästeliste stand bei der Organisation der Hochzeit die Frage nach der Flitterwochendestination im Raum. Schwierig! Wollen wir mal was ganz verrücktes machen? Oder doch lieber ein Lieblingsziel ansteuern? Direkt nach der Hochzeit oder später? Haben wir dann überhaupt noch genug Geld? Nach einem halben Jahr immer-mal-wieder-Überlegungen dann der Einfall: Inselhopping auf den Kykladen (ja, das ist Griechenland!). Da waren wir noch nicht, da müssen wir nicht all zu weit fliegen, das ist nicht zu teuer – gebongt!

Wer die Himbeertante kennt, weiß, dass eine Urlaub-Buchung (sowieso wie viele Entscheidungen in meinem Leben) nicht einfach so zackzack passiert…neeeeein, da wird recherchiert, gesucht, verglichen, und nochmal von vorne…Schließlich war der Flug gebucht, und zwar nach Athen. Von dort sollte es dann mit der Fähre ab auf die Inseln gehen. Zwischen Hochzeit und Reisebeginn lagen zwei Monate, die wir mit Kurzflittern in Holland, Hochzeit verarbeiten und auch ein wenig Arbeiten verbrachten um dann den Sommer verlängern zu können. Der Plan, diese zwei Monate auch mit fleißigen Reiseführer-Recherchen zu füllen, scheiterte kläglich – und so ging es doch recht unvorbereitet los nach Athen.

Der kurze Zweifel, ob man nicht die Flitterwochen in der Karibik oder an einem anderen spektakulären Ort einfach verbringen MUSS, war schnell ausgeräumt – die Kykladen waren (zumindest für uns) spektakulär genug. Wie und wo wir die zwei Wochen verbrachten, erzähle ich euch wann anders. So viel schon mal: es war sehr erholsam und wunderschön! Den Rest hebe ich mir für einen weiteren dunklen Herbstabend auf – wenn die Sehnsucht nach dem Sommer mal wieder groß wird!              STI_3045

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s